An Land

Heute wird wohl kein Schiff mehr gehen
Und keiner geht mehr vor die Tür
Alle sind heute verschüttet
Nur ich bin es nicht und das liegt an dir
Am Fenster fliegt eine Kuh vorbei
Da kommt jede Hilfe zu spät

Ein Glas auf die Kuh und eins auf die See
Ein Glas auf die Kuh und eins auf die See

Oh, ich liebe die See und sie liebt mich auch
Hörst du wie sie nach mir brüllt?
Ich hätte sie niemals verlassen sollen
Und das ist was sie mir klarmachen will
Wenn hinter uns nicht der Deich nicht wär'
Käm jede Hilfe zu spät

Ein Glas auf den Deich und eins auf die See
Ein Glas auf den Deich und eins auf die See

Hier wurd' ich an Land gespült
Hier setzt' ich mich fest
Von dir weht mich kein Sturm mehr davon
Bei werd' ich bleiben so lang du mich läßt
Meine Hand kommt in Deine
Und jede Hilfe zu spät

Ein Glas auf uns und eins auf die See
Ein Glas auf uns und eins auf die See

Element of Crime
3.12.06 21:42
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de