'til kingdom come

Von einem blutig gescheuerten Himmel
entströmt pechschwarzes Wasser
tropft dann auf die Bäume
es regnet kranke Blätter

Es schäumt und quillt
aus verrosteten Hähnen
verströmt den Geruch
von fauligen Zähnen

Läßt das Obst verderben
verklebt Gläser und Fenster
und berstet sie in Scherben

Bringt Krankheit und Seuchen
zermalmt und verbrennt
zerfrisst unsere Lungen
bis wir vor Schmerzen keuchen

Fließt in unsere Wunden
legt sich wie eine feuchte Haut
über die gesamte Stadt
was vorher strahlte
ist plötzlich schwarz

Der Anblick der Sonne
verschlungen in gelben Nebelschwaden
die Luft vibriert vom Summen der Zikaden

und wer am ende wagt zu taumeln
wird zerfressen von den Maden
6.12.06 15:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de